Familienbildung

Familienbildung

13. Oktober 2019 #13 Was Oma über Homosexualität denkt

#13 Was Oma über Homosexualität denkt

Wir reagieren in dieser Folge auf eine Episode des Podcast "Die Podcast-Oma" in der es um Homosexualität geht. Kim, die den Podcast gemeinsam mit ihrer 93jährigen Oma rausbringt war sehr unsicher, ob die Folge in Ordnung ist. Da haben wir doch gleich mal reingehört und teilen mit Kim, Oma Inge und Euch unseren Eindruck. Außerdem: Ein Flachwitz.

#12 Ich darf nicht sein, wer ich bin

Alex ist 19 und trans (ftm). Er hat uns eine Nachricht geschickt, in der er von der Diskriminierung berichtet, die er in seine Schule erlebt. Dort verweigert man ihm mehr oder weniger out zu sein und mit seinem männlichen Vornamen angesprochen zu werden. Begründung? Die Namensänderung muss erst rechtlich bestätigt sein. Wir sprechen darüber, wie sich Lehrkräfte sensibel und richtig verhalten könnten und dass doch einiges möglich ist - auch ohne offizielle Namensänderung.

#11 Was zeige ich von uns?

Marlies ist krank, also muss ich Selbstgespräche führen. Es geht um Kinderbilder im Netz und Sichtbarkeit von Regenbogenfamilien. Was darf man zeigen und wo geht es zu weit? Ich diskutiere mit mir selbst.

#10 Da ist 'ne Schlange auf dem Balkon

Wie kommt eigentlich der Königspython auf unseren Balkon und warum sollte man immer ein Backblech zur Hand haben, wenn Emily den Kamin anheizt? Diese und weitere Fragen klären wir in der heutigen Folge auf. Ein bisschen off topic, aber aus dem wahren Leben!

#9 Was mögen Sie denn an Ihrer Frau so gar nicht?

Es gibt Neues von unseren Freundinnen! Sie hatten einen Termin im Jugendamt, der ziemlich schräg war. Wir nehmen die Geschichte unter die Lupe und versuchen dabei sachlich zu bleiben - manchmal ist es auch gelungen.

#8 Beratung für Regenbogenfamilien und die, die es werden wollen

Ich habe mich auf den Weg nach München gemacht, um mit Stephanie Gerlach, einer der Mitbegründer*innen des "Treffpunkt, Fach- und Beratungsstelle Regenbogenfamilien" zu sprechen. Sie erzählt mir warum ein solches Angebot wichtig ist und mit welchen besonderen Herausforderungen LGBTQ+ mit Kinderwunsch und Eltern in Regenbogenfamilien konfrontiert sind.

#7 Was denken wohl die Großeltern?

Wir sprechen über unseren Urlaub, die botanischen Folgen unserer Abwesenheit und reisende Rouladen. Eigentlich geht es aber vor allem um die Perspektive der Großeltern unserer Regenbogenfamilie, über die wir mal laut nachdenken.

#6 Hier ist eine Nachricht für Euch

Willkommen zu unserer neuen kleinen Mini-Serie! In dem Format "Hier ist eine Nachricht für Euch" antworten wir auf Sprachnachrichten, die wir geschickt bekommen. Den Anfang machen zwei Freundinnen, die gerade die Höhen und Tiefen des Stiefkindadoptionsverfahrens durchleben und uns daran teilhaben lassen. Wir regen uns über das Eine oder Andere ordentlich auf, versuchen aber auch zu reflektieren, was da eigentlich genau passiert.

#5 Wie ist es eigentlich trans zu sein?

Wir sprechen mit Taavi, 15 Jahre, über sein Coming Out als Transgender. Er erzählt von seinen Erfahrungen mit Familie, Freunden und der Schule. Was sind seine Wünsche für die Zukunft? Und welche wichtige Rolle spielte seine Friseurin? Dieses und mehr erfahrt ihr in dieser Folge!

#4 Katze, Maus, Pflegekind

Wir haben eine Regenbogenfamilie besucht und das erste Interview für unseren Podcast geführt! Betty und Katrin empfingen uns ganz herzlich in ihrem bunten und gemütlichen Zuhause. Die beiden Frauen berichten von ihrem spannenden und nicht immer leichten Weg des Familie Werdens. Und besonders sind sie im doppelten Sinne: Als Regenbogenfamilie und Pflegefamilie. Wie ihre Tochter Knall auf Fall ihr Leben auf den Kopf stellte, erzählen sie in dieser Folge.